ORALIA® LASERWARNLEUCHTE

Laserwarnleuchte Türanhänger

Gemäß DGUV Vorschrift 12 "Unfallverhütungsvorschrift Laserstrahlung" muss der Betrieb von Lasereinrichtungen der Klasse 4 in geschlossenen Räumen an deren Zugängen durch Warnleuchten angezeigt werden. Die Forderung nach Kennzeichnung ist z. B. erfüllt, wenn das Warnzeichen W 10 "Warnung vor Laserstrahl" nach Anlage 2 der Unfallverhütungsvorschrift "Sicherheits-  und  Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz" (GUV-V A 8) angebracht ist.

Eine kostengünstige, mobile Lösung ist die Batterie-betriebene ORALIA Laserwarnleuchte Türanhänger. Einfach an die Türklinke hängen und das Blinklicht einschalten.

 

Die Laserwarnleuchte besteht aus einer Trägerplatte und einem darauf angebrachtem LED-Blinklicht.

Trägerplatte

  • Material: Polysterolplatte mit Siebdruck
  • Ausschnitt (4cm Durchmesser), zum Anhängen an eine Türklinke
  • Beschriftung/Warnung in deutscher Sprache, Laser Klasse 4
  • Laserwarnzeichen: W 10 „Warnung vor Laserstrahl“ gem. GUV-V A8 und DIN EN ISO 7010, W004

LED-Blinklicht

  • Batterie-betrieben, Batterien: 2x LR44 (inklusive)
  • Ein-/Ausschalten mittels rückseitigem Druckschalter durch Drücken des Blinklichtes gegen die Trägerplatte
  • 3 Modi: blinken/leuchten/aus

 

>> Bestellfomular (pdf)

 

ORALIA_Laserwarnleuchte_Tueranhaenger.jpg

 

Kontakt

ORALIA medical GmbH
Schneckenburgstr. 11
78467 Konstanz

Tel: +49 7531 284030
Email: info@oralia.de