Ihr Einstieg in die Lasermedizin

für Zahnarztpraxen

So schaffen Sie den Einstieg - in 6 Schritten

Für Ihren Einstieg in dieses spannende und zukunftsorientierte Thema möchten wir Ihnen ein bestimmtes Vorgehen empfehlen, um die folgenden Fragen zu klären: Was kann ein Dental-Laser? Was davon kommt für mich in Frage? Wie funktionieren Laser-OPs? Wie integriere ich das in die Praxis? Wie rechne ich das ab? Wo kann ich mich fortbilden? Welche Fachgesellschaften gibt es für Laser?

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und viel Erfolg bei Ihrem Einstieg!
Bei jeglichen Fragen und Wünschen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Ihr Team ORALIA

Schritt 1: Artikel "Laser in der Zahnmedizin"

Lesen Sie den Einführungsartikel "Laser in der Zahnmedizin – Was sie können" von Dr. Klaus Lotzkat, Hannover - ein Beitrag aus der Sicht eines Anwenders der ersten Stunde.

Wichtige Inhalte: Herkunft und Werdegang des Lasers, Anwendungsbeispiele des Lasers in der Zahnmedizin, Fallbeispiele mit klinischen Bildern.

Hier lernen Sie die Indikationen des Diodenlasers kennen und entwickeln ein Bild, wie der Lasereinsatz bei Ihnen in der Praxis konkret aussehen kann. Das Ziel ist die Erstellung einer Liste mit Anwendungen, die Sie integrieren möchten.

Artikel als PDF aufrufen / herunterladen

Schritt 2: Abrechnung

Bereits im zweiten Schritt empfehlen wir, sich mit der Abrechnung der ausgewählten Anwendung zu beschäftigen. Im Kompendium - Berechnung von Laserleistungen in der Zahnheilkunde (Liebold/Raff/Wissing) sind alle Laserbehandlungen beschrieben und es wird ausführlich erklärt, was wie und warum abgerechnet wird. Diese Informationen helfen Ihnen, die Anwendungsfelder und für Sie wichtigen Indikationen noch genauer festzulegen und - zumindest schon mal gedanklich - in Ihre täglichen Routinen einzubinden. Nur wenn jeder im Team bescheid weiß, was genau wann welchem Patienten angeboten wird und wie es abgerechnet wird, kann es später erfolgreich angeboten werden.

Sollte Ihnen die aktuelle Ausgabe des Kompendiums nicht vorliegen, können Sie diese zum Beispiel im Beck-Shop bestellen - oder direkt bei uns - über das Kontaktformular anfordern.

Schritt 3: Anwendungsvideos

Im nächsten Schritt schlagen wir vor, dass Sie sich die für Sie wichtigen Operationsvideos ansehen. Dies hilft Ihnen, sich vorab mit den OP-Techniken ein wenig vertraut zu machen. In unserem YouTube-Channel finden Sie Videos zu diversen Laser-Operationen. Links:

Schritt 4: Anwenderberichte und Fallbeschreibungen

Auf der Seite Publikationen finden Sie Anwenderberichte, Fallbeschreibungen und Tipps zur Integration. Hier können Sie gezielt nach Informationen suchen, die Sie besonders interessieren.

Weitere Literatur-Empfehlungen:

Schritt 5: Laser aussuchen und testen

Wenn feststeht, welcher Laser bei Ihnen wie eingesetzt werden soll, kommt es auf den Praxistest an. Zunächst wählen Sie das Gerät. Auf unseren Produktseiten finden Sie unseren 810nm-Diodenlaser ora-laser d-lux und seinen kleinen Bruder, den reinen "Softlaser" ora-laser d-light.

Der große Laser "d-lux" kann alles, was ein Diodenlaser können kann: Schneiden, thermisch und photodynamisch desinfizieren, koagulieren, LLLT/Softlaser, u.V.m.

Der kleine "d-light" ist ausschließlich für die LLLT ("Softlaser-Therapie") einsetzbar, zum Beispiel zur Schmerzprophylaxe und Wundheilungsbeschleunigung nach Eingriffen. Er ist zu 100% delegierbar und wird oft als Zweitgerät verwendet.

Wenn Sie sich entscheiden haben, welchen Laser für Sie in Frage kommt, haben Sie nun die Möglichkeit, das entsprechende Gerät kostenfrei bei sich in der Praxis zu testen. Dabei können Sie die Einbindung der Protokolle in den Alltag prüfen, mit Ihren Patienten darüber sprechen und sich ausführlich mit dem Handling vertraut machen, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen.

Wichtig: Für das Betreiben solch leistungsfähiger Dental-Laser sind gewisse Voraussetzungen zu erfüllen - insbesondere in Bezug auf die Laser-Sicherheit. Vereinfacht gesagt, es muss ein Laserschutzbeauftragter bestellt werden, der die nötige Sachkunde nachweisen kann und die "Lasereinrichtung" überwacht. Sollten Sie die Sachkunde noch nicht erworben haben, sprechen Sie uns gern an. Wir bieten das entsprechende Seminar an und es ist möglich, das in einem Termin zusammen mit der LIeferung des Testgerätes und der Geräte-Einweisung zu erledigen.

Auf unserer Seite Ausbildung finden Sie weitere Informationen dazu, sowie zu speziellen Laserkursen, Curriculae und weiteren Fortbildungsmöglichkeiten.

Schritt 6: Laser kaufen oder finanzieren

Immer mehr Kollegen interessieren sich für das Leasing - Stichwort "pay as you earn" und schnellere Abschreibungen. Mit unserem langjährigen Partner archimedes Leasing erstellen wir Ihnen gern ein Angebot [mehr erfahren].

Fachgesellschaften

Interessante Links

Weitere Ergänzungen dieser Seite

Diese Seite wird laufend ergänzt - wenn etwas fehlt, geben Sie uns bitte einen Hinweis. Vielen Dank!

Kontakt

ORALIA medical GmbH
Schneckenburgstr. 11
78467 Konstanz

Tel: +49 7531 284030
Email: info@oralia.de